CHARITY

CHARITY PARTNERUNTERNEHMEN

DU HAST DIE WAHL!

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) vertritt die Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). 

Menschenrechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden. Eine demokratische Gesellschaft muss für alle das Recht durchsetzen, jederzeit und an jedem Ort ohne Angst anders sein zu können. Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und angstfreies Leben ist die volle rechtliche Gleichstellung. 

Mit unserer Arbeit verschaffen wir LSBTI eine Stimme in der Gesellschaft, in Politik und Institutionen. Wir widersprechen homo- und transphoben Parolen, arbeiten für einen wirksamen Schutz vor diskriminierenden Handlungen und Gewalt, informieren Politik und Öffentlichkeit und werden gehört, wenn es um die Belange von LSBTI geht.

Pinkstinks Germany e.V. ist eine Protest- und Bildungsorganisation gegen Sexismus und Homofeindlichkeit. 

Menschen sind mehr als Pink und Blau. Traditionelle Geschlechterrollen machen krank – nicht nur Einzelne, auch die Gesellschaft. Deshalb kritisieren wir starre Geschlechterrollen in Medien und Werbung und zeigen auf, dass es vielfältiger geht. 

Wie? Mit einem Online-Magazin, Bildungsarbeit in Kitas und Schulen und reichweitenstarken digitalen Kampagnen. Für eine moderne Gesellschaft müssen wir ermöglichen, dass Jungen und Männer zart sein dürfen und Mädchen und Frauen Raum einnehmen können. Frauen als Käpt‘n und Männer als Feen: nicht immer, aber auch!

Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V. bietet überraschende Denkanstöße, initiiert ungewohnte Kampagnen und entwickelt knallbuntes Material für die politische Bildung. 

Sensibilisieren, Aktivieren und Mobilisieren sind unsere Kernkompetenzen. Wir engagieren uns aus Überzeugung und Leidenschaft für eine lebendige und offene Gesellschaft und laden alle ein, sich daran zu beteiligen. 

Eine demokratische Gesellschaft besteht aus all ihren vielstimmigen und vielfältigen Mitgliedern, und nur gemeinsam können wir sie progressiv gestalten. Ob auf der Demo, im Workshop, bei der Arbeit oder im Netz – zeigen auch Sie Ihr Gesicht, es wird gebraucht!

Im Mai 2009 haben sich Berliner Unternehmer zusammengeschlossen, um Heimkinder sowie sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern. Zu diesem Zweck haben sie den Verein Laughing Hearts e.V. gegründet.

Soziale Missstände, die oft nicht immer aus eigenem Verschulden herrühren, sind ein ernst zu nehmendes Problem in unserer Hauptstadt. Die Kinder sind davon am meisten betroffen, denn durch die Armut, in der sie sich meist von Geburt an befinden, haben sie später geringere Bildungschancen. Sie können an kulturellen und sozialen Veranstaltungen kaum teilnehmen. Es wird immer schwieriger für sie Fuß zu fassen und somit sinken auch ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz drastisch. Der Verein hat es sich als Ziel gesetzt, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und seine Ressourcen zu nutzen, um den sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Berlin eine Stimme zu geben.

Der Verein hat sich in den letzten Jahren als starker Partner für die Kinder- und Jugendhilfe in Berlin entwickelt. Derzeit unterstützt Laughing Hearts 22 Heime in Berlin und Umgebung und erreichen dadurch ca. 2.500 Kinder und Jugendliche.